Die Sache mit Paul

Im wahren Leben …

Die Architektin Petra zeichnet ihre Heimat Goslar. Mit einem Bein lebt sie in der Geisterwelt der Stadt. Eines Tages werden ihre Visionen krankhaft und Petra gehört in die Psychiatrie. Nach intensiver Behandlung muss sie dann einsehen, dass das Nehmen von Tabletten allein nicht reicht, sondern dass sie an erster Stelle auch ihr Leben ändern muss.

Betroffene berichteten, dass sie sich ernstgenommen fühlten durch den Text und die Illustrationsweisen, und Angehörige erklärten, dass sie einen besseren Einblick in die schwer verständliche Krankheit erhalten hatten.

Zu Ansicht und Download der vollständigen Broschüre geht es weiter unten.

1.Das geistige Auge * 2.Petras Pech * 3.Weg zurück

Die Sache mit Paul

Hier können Sie die vollständige Broschüre als PDF einsehen und herunterladen …

Die Sache mit dem Fisch

Hier können Sie die vollständige Broschüre als PDF einsehen und herunterladen …